Samstag, 9. März 2019

3. BlogHop Team Stempelclub 2019: Abschied!



Willkommen zum 3. Blog Hop "Kreativideen" des Teams Stempelclub.

Wenn ihr gerade von Annett kommt, dann seid ihr richtig. Nachher geht es weiter zu Sophia.

Dies ist nun der letzte Beitrag aus unserer Kreativideen-Reihe zur noch laufenden Sale-a-bration-Aktion von Stampin-Up und den damit verbundenen Produkten.

Ebenso bedeutet das Ende der Aktion für mich den Ausstieg als Demonstrator bei Stampin' Up! Es war eine tolle Zeit - mehr als 2 Jahre - in der ich viele nette Menschen kennengelernt habe.
Diesen möchte ich heute auch noch einmal DANKE sagen!


Ich habe heute 2 Dinge für euch vorbereitet:
1) eine kleine Auswahl Trauerkarten

Hier mit den Callas aus dem Set "Stille Schönheit".




Auch die Schmetterlinge aus "Schmetterlingsgruß" eignen sich für Trauerkarten!
Die Beerdigung stand aufgrund des Alters der Verstorbenen unter diesem Motto.




Um euch nicht mit einem Kloß im Hals weiterzuschicken, wollte ich meinen Beitrag nicht damit beenden und, ich wäre nicht die ungekürte "Boxen-Queen", wenn ich zum Abschied nicht noch eine raffinierte Box mit Wow-Effekt für euch hätte:

2) die Twist-Box.

Die Form der Verpackung gleicht einer eckigen Sanduhr und man hat im Prinzip zwei separate Seiten, die man befüllen kann.
Als Grundfarbe habe ich mit Limette ebenfalls eine InColor gewählt, die wir dieses Jahr im Sommer verabschieden werden.


Die Seiten sind mit dem SAB-Designerpapier "Schmetterlingsvielfalt" beklebt".















Die Idee zu der Box habe ich von Brigitte Keiling.
Die Maße zum Nachbasteln findest du hier.


Ich hoffe, ihr habt Lust bekommen, die kleine Box einmal nachzubauen.


Nachfolgend nochmal alle Links zu den Blog Hop Teilnehmern:
2. Nancy
3. Mandy
4. Annett
5. Maria P. (hier seid ihr gerade)
6. Sophia
7. Jana

Sonntag, 24. Februar 2019

Action Papier stinkt! Geruchsbeseitigungs-Experiment 1: mit Kaffee!

Heute gibt es mal etwas anderes zu sehen/ berichten!

Ich habe zu Weihnachten einen Block Papier vom "Action" - Laden geschenkt bekommen: wunderschön anzusehen, aber eine wahre Belästigung für die Nase!


Durch meine liebe Teamkollegin Anne Grade, die nebenbei erwähnt, nun auch einen Blog besitzt *zwinker*, kam ich auf die Idee, 2 Experimente mit Kaffee durchzuführen, da dieser ja bekanntlich als Geruchsneutralisator dient.

Versuchsaufbau 1:

 

Ich habe 4 Blätter aus dem Block getrennt und zusammen mit 4 Löffeln Kaffeepulver 4 Wochen in einer Tupperbox (Maximilian) aufbewahrt.

Versuchsaufbau 2:



Das Papier wurde einzeln kurz durch kalten Kaffee gezogen und dann luftgetrocknet.
Unser Hund hat mich dabei ganz skeptisch beäugt. Sie dachte bestimmt, jetzt spinnt Frauchen völlig. ;-)


Das Ergebnis:


Der Hundetest beweist (sie hat sich tatsächlich direkt neben das Papier gelegt beim Fotografieren): sowohl Versuch 1, als auch 2 haben den Geruch im Vergleich zum Originalblock deutlich reduziert.
Allerdings wellt sich das Papier in Verbindung mit Kaffee ordentlich und bekommt eine leichte Braunfärbung (Vintage-Look). Hierbei ist der geruchsbindende Effekt bei der Flüssigvariante jedoch besser (riecht dann nur noch leicht nach Kaffee).

Vielleicht sollte man das Papier lieber pressend trocknen.
Dann macht sich die Verarbeitung hinterher besser! 



Hier noch das Bastelergebnis - mal wieder eine Box :-)  

 

Ich habe noch andere Ideen um den Geruch zu binden.
Es folgen also noch weitere Experimente in nächster Zeit!

Bis bald.

Samstag, 9. Februar 2019

2. Blog Hop "Kreativideen": Mini Hexagon Star Box im Schmetterlingsdesign



Willkommen zum 2. Blog Hop "Kreativideen" des Teams Stempelclub.

Wenn ihr gerade von Annett kommt, dann seid ihr richtig. Nachher geht es weiter zu meiner Namensvetterin Maria Elaß.

Ich habe heute eine Mini Hexagon Star Box für euch vorbereitet.




Diese wird aus einem kleinen Stück Farbkarton (hier Kussrot und Heideblüte) in der Größe 4 7/8 x 2 7/8 Zoll gefalzt.
Den Farbkarton falzt ihr dann bei 3/4; 1 1/2; 2 1/4; 3; 3 3/4 und 4 1/2 Zoll auf der langen Seite.
Auf der kurzen falzt ihr bei 5/8 (das wird die Unterseite der Box) und 2 1/8 Zoll.

Nun benutzt ihr das Aufhebhelfer-Werkzeug als Falzstift und zieht mit dem Lineal folgende Linien im oberen Bereich und falzt diese anschließend nach:


Jetzt geht es ans Zurechtschneiden: die Klebelasche einkürzen und die Falzlinien am Boden einschneiden.







Die Bodenlaschen runden wir mit der Trio-Stanze ab. Hierbei immer an der Falz anlegen (und sozusagen 2 Lagen Papier stanzen). Zum Schluss kann der Boden geschlossen werden, indem jede Lasche unter die nächste geschoben wird (siehe Foto).

Zur Dekoration benötigen wir noch ein kleines Stück Designerpapier (hier das Sale-a-Bration-Papier "Schmetterlingsvielfalt") in der Größe 4 1/2 x 1 1/2 Zoll.
Dieses wird ebenfalls bei 3/4; 1 1/2; 2 1/4; 3 und 3 3/4 Zoll auf der langen Seite gefalzt.


Nun die Box an der Klebelasche (am besten mit Sticky Tape oder Tombow) schließen.
Das Designerpapier im Mittelteil rundherum aufkleben (an der Klebelasche anfangen).




Jetzt kommen wir zum raffinierten Teil der Box: dem Hexagon-Stern.
Ihr hattet vorhin bereits die Falzlinien im oberen Bereich nachgefalzt. Hierbei müssen die längeren Vertikalen nach innen und die kurzen Vertikalen nach außen gefalzt sein. Schaut euch am besten das Foto an um es zu verstehen.

Nun das Ganze zur Mitte drücken und mit der Heißklebepistole zukleben.
Um den Kleber zu verdecken, habe ich ein Holzelement aus den Akzenten "Schmetterlinge" benutzt, die man im Rahmen der Sale-a-Bration-Aktion geschenkt bekommen kann. Diese Holzelemente kann man auch einfärben: ich habe sie einmal mit weißer Craft-Tinte bearbeitet (gesehen bei Brigitte Keiling) und bei der zweiten Box mit den Stampin Blends angemalt.







Die Idee zu der Box habe ich von "the Paper Pixie" aus einem Youtube-Video.

Ich hoffe, ihr habt Lust bekommen, die kleine Box einmal nachzubauen.
Schreibt mir doch mal in die Kommentare, welche Variante der Box euch persönlich besser gefällt.



Nachfolgend nochmal alle Links zu den Blog Hop Teilnehmern:
1. Nancy
2. Mandy
3. Sophia
4. Annett
5. Maria P. (hier seid ihr gerade)
7. Jana

Donnerstag, 24. Januar 2019

Facettenkugel-Box mit Schmetterling

Hallo ihr Lieben,

Zum kürzlichen Teamtreffen hatte ich folgendes Projekt vorbereitet: eine Mini-Facettenkugel.
Die Idee hierzu habe ich von Brigitte Keiling.


Hier ein paar Fotos von meiner Umsetzung:

 


Ich habe den Farbkarton in Limette mit den Schmetterlingen aus dem Set "Schmetterlingsglück" bestempelt und diesen dann nach obiger Vorlage gefalzt und ausgeschnitten.

Die genaue Anleitung findet ihr hier.

Samstag, 12. Januar 2019

Team Stempelclub - BlogHop 2019: Mein bester Freund, der Hund


Sale-A-Bration Kreativhop vom Team Stempelclub #1 


Mein bester Freund, der Hund

Wenn ihr von Sophia kommt, seid ihr richtig, weiter geht es nachher bei der lieben Annett.










Diejenigen, die mich kennen, wissen um meine Liebe zu diesen treuen Vierbeinern, insbesondere zu unserer Hündin. Die Mini-Häuschen, die kürzlich in der Weihnachtszeit gern auf Blogs gezeigt wurden, erinnerten mich an eine Hundehütte, so dass mit dem neuen Hundeset "Herz auf vier Pfoten" aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog von Stampin' Up! und der dazugehörigen Stanze dieses kleine Goodie entstanden ist. Verwendet habe ich das Designerpapier "Holzdekor". Eine PDF-Anleitung zum Nachbasteln des Häuschens findet ihr hier.


Das Ganze bekommt den letzten Schliff durch einen Herzchenanhänger am Halsband aus der wunderbar schimmernden Metallic-Folie in Kussrot, die man sich im Rahmen der Sale-a-Bration aktuell bei einer Bestellung von 60 Euro und mehr schenken lassen kann.

Die Fotos geben den tollen Matt-Glanz der Folie leider nicht im Ansatz her.





Hier nochmal alle Teilnehmer auf einen Blick:
1. Nancy
2. Mandy
3. Rene
4. Sophia
                                                                         5. Maria P. (hier seid ihr gerade)
6. Annett
8. Jana


Montag, 31. Dezember 2018

Schmetterlinge und ein Glückspilz: mein Neujahrsgruß

Als Mitbringsel zur Silvesterparty gibt's ein paar Glückspilze in einer hübschen schmetterlingsverzierten Mini-Tasche.

Gebastelt ist sie aus einem 6x6 Zoll-Papier mit dem Envelope Punch Board. Die Anleitung findet ihr hier.
Als Verschluss dient der große Schmetterling. Hinter diesen habe ich einfach die Verschlusslasche gesteckt.

Kommt gut ins Neue Jahr!





 


Sonntag, 16. Dezember 2018

Weihnachtsengel aus Papier


2.) Und nun folgt noch der Weihnachtsengel:

Material: 
Rest flüsterweißen Farbkarton, Holzperle (DM 14 mm), Leinenfaden, Wollnadel, Stempelset "Flockenzauber", Stempelkissen in Savanne, Wink-of-Stella-Stift oder Pergamentpapier, Glue Dots, Tombow, Stitched-Framelits-Kreis (8 cm) und Big Shot, Schere

Verwendet habe ich hierfür flüsterweißen Farbkarton (5x13 cm) für den Körper. Die Flügel habe ich in Variante 1 ebenfalls aus flüsterweißem Farbkarton ausgestanzt und dann mit dem Wink-of-Stella-Stift angemalt. In Variante 2 sind sie aus Pergamentpapier (Vellum).
Zum Auskurbeln mit der BigShot habe ich den größten Stitched Framelits-Kreis (Durchmesser 8 cm) benutzt. Wie auf dem Bild zu sehen, habe ich die Kreise 2x versetzt ausgestanzt.



Den Körper zuschneiden und über das Falzbein ziehen um das Papier zu krümmen. 



Den Körper mit einer Tackernadel mit den Flügeln verbinden.


Den Leinenfaden auf der Rückseite festkleben (dazu habe ich leider kein Foto gemacht).
Einen großen Stern aus dem Set "Flockenzauber" in Savanne stempeln und mit der passenden Handstanze ausschneiden. In der Mittel ein Loch mit dem Dorn machen.


Mit der Stopfnadel den Stern und die Holzperle (Durchmesser 14 mm) auf den Leinenfaden ziehen.


Nun den Stern mit Klebepunkten (Glue Dots) hinten und vorn über der Tackernadel befestigen.


Zum Schluß noch die Holzperle mit etwas Flüssigkleber fixieren (sonst rutscht sie im Liegen vom Faden.)

Viel Spaß beim Nachbasteln.